The first last weekends

12 Mai

Cave Streaming, climbing at Castle Hill, catching the ferry to Dimond Harbour and experiencing a rugby macht with Franzi. Celebrating birthdays and saying goodbye to Franzi and my kiwi family…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach unserem Rafting Wochenende hatte uns die Actionwut gepackt und Franzi und ich entschieden an unserem vorerst letzten gemeinsamen Wochenende den Cave Stream Track zu laufen. Das Tunnelsystem war nur etwa 1,5 Stunden von uns entfernt und so machten wir uns samstags (27.4) auf den Weg dorthin. Zuvor informierten wir uns noch was empfehlenswert waere mitzunehmen. Unser Auto stopften wir mit Badesachen, schnell trockenden Klamotten, Handtuch, Stirnlampe, Helm und Sachen zum wechseln voll, denn es sollte einmal mehr ein kalt, nasses Abenteuer werden 🙂 Am Ziel angekommen machten wir uns startklar und schon standen wir vor dem maechtigen Tunneleingang. Mutig liefen wir hinein und stellten schnell fest, dass wir nicht trocken bleiben konnten. Deshalb gings wieder ein Stueck zurueck und rein in den Stream. Das Wasser stieg kontinuierlich: Knoechel, Knie, Huefte, Brust…und hier wurde ich etwas unsicher, denn im Infoblatt stand geschrieben, dass man den Track nicht laufen soll wenn das Wasser zu hoch sei. Was ist zu hoch? Egal, denn umdrehen kann man ja immer wie Franzi zu sagen pflegte. Also gings nochmal rein ins dunkle, nasse Kalksteintunnelsystem. Es war einfach nur beeindruckend! Wir liefen um eine Ecke und schon war alles dunkel und ohne Taschenlampe kann man den Track nicht laufen. Der Weg bestand aus mehr oder weniger grossen Steinen, wobei wir uns immer mindestens knoecheltief im Wasser befanden und vorsichtig entlang der Wand vor tasteten. Die Formationen, das Gefuehl, einfach dieses gesamte Erlebnis war perfekt fuer uns! ACTION! Nach etwa einer Stunde erreichten wir einen Wasserfall und den Hoehlenausgang. Wir konnten nicht mehr aufhoeren zu strahlen und waren restlos begeistert! Schnell wurde die Kamera noch aus dem Auto geholt und ein paar Erinnerungsfotos gemacht und hierbei entstand Franzi und mein Lieblingsfoto 🙂

Cave Stream - done :)

Cave Stream – done 🙂


Anschliessend wurden die nassen Klamotten gegen trockene getauscht und wir fuhren zum Castle Hill. Hier wurde unter anderem Teile von Narnia und Herr der Ringe gedreht und diese Felsenansammlung war einmal mehr beeindruckend. Eigentlich dachten wir, dass man einen Weg laufen koennte jedoch kams viel besser: man konnte an den Felsen klettern! Ich freut mich wie ein kleines Kind und bestieg ein paar 🙂
Climbing action

Climbing action


Nachdem es langsam dunkel wurden machten wir uns auf den Heimweg. Dort bereiteten wir uns lecker Pizza zu und chillten vor dem gemuetlichen Feuer, denn so langsam werden die Naechte kuehler bis sogar kalt.
Fuer den naechten Tag hatten wir Karten fuer das Super Rugby Spiel der Crusaders gegen die Rebels gekauft. Zuvor fuhren wir aber nach Lyttelton und huepften auf die Faehre nach Dimond Harbour. An diesem wunderbaren Herbsttag erkundeten wir die Gegend und genossen die warmen Sonnenstrahlen. Spaeter gings nach Christchurch ins AMI Stadium zur ersten Rugby experience. Die Crusaders gewannen das Match und am aller besten haben uns die Herren in Pink gefallen! Wobei Nummer 10 der Rebels auch nicht schlecht anzusehen war 😀
Judges in pink - great!

Judges in pink – great!


Und das war unser fantastisches, erstes letztes Wochenende und ich werde die Zeit mit dir Franzi und dich mega super doll vermissen!
Ebenso gings fuer mich in die letzte Woche mit meiner Family. In dieser war wie immer sehr viel Action angesagt und sie war schneller rum als mir lieb war. Der Opa kam fuer eine Woche zu Besuch und wir feierten Grace’s Geburtstag! Ausserdem hat sich fuer mich Tolles ergeben: ich habe eine Jobzusage fuer einen Job im Skigebiet auf der Nordinsel bekommen. Alle waren/sind Feuer und Flamme und ich musste noch viel organisieren zwecks einer Unterkunft in Auckland, den Bus nach Raglan usw. Ausserdem half ich Deb mit den Geburtstags -und Partyvorbereitungen so gut ich konnte. Grace wuenschte sich zu ihrem Geburtstag von mir rabbit-faced Cupcakes, die sich auch bekam.
Rabbit-faced cupcakes for Grace's Birthday

Rabbit-faced cupcakes for Grace’s Birthday


Ich bin mega gluecklich hier bei ihnen gewesen zu sein und mir faellt es schon nicht leicht nun zu gehen. Es war eine wundervolle Zeit, mit sehr vielen, sehr schoenen Erinnerungen!!! Morgen frueh fliege ich nach Auckland und mache mich auf zu neuen Ufern und neuen Erfahrungen – zunaechst auf dem Surfboard in Raglan 🙂
An der Stelle DANKE an alle die mir schreiben, an mich denken oder den Blog lesen!!! Sonnige und warme Gruesse eure Leni
IMG_3750

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

lachenlebenlieben

Everything I love to do

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

%d Bloggern gefällt das: