Abel Tasman Coast Track

5 Feb

Tramping and having a lovely time at the Abel Tasman…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Als ich also am 02.01. wieder zurueck in Kaiteri war, warnte mich Mark schon mal vor, dass heute Abend wohl ein krasser Strum vorbei ziehen wuerde und der Wellington Airport sowie andere Paesse schon geschlossen worden waren. Nach dem Abendsessen gings auch ordentlich los und der Strom fiel unter anderem aus. Wir sassen zusammen im Pop-Top und hofften, dass keiner der umgebenden Gum-trees auf uns stuerzte. Irgendwann kam dann ein Freund der Family vorbei und meinte, bei ihren Nachbarn sei gerade ein Ast aufs Auto gekracht und sie wuerden zu Freunden in das nahe gelegene Haus fahren. So evakuierten wir ebenso. Jeder packte seinen Schlafsack und wir schmissen die Matrazen ins Auto und los gings. Das war eine Action sag ich euch aber es ging alles gut.

Am naechsten Morgen startete ich dann nach dem Fruehstueck zu meinem 4-taegigen Tramp in den Abel Tasman. Los gings in Marahau. Von hier aus lief ich etwa 2 Stunden bis ich an einem schoenen Straendchen meine Lunchpause machte. Nach weiteren 2 Stunden kam ich dann an meinem Tagesziel dem Anchorage Hut an. Tja und dann habe ich mich an den Strand gechillt und mein Buch gelesen. Ich kann euch nur sagen, dass es hammer geil war! Da schleppt man fuer 4 Stunden seinen noch relativ schweren Rucksack und kann sich anschliessend an den Strand chillen und braeunen lassen, entspannen or what ever – I can tell you: just amazing 🙂
Am naechsten Tag gings weiter in Richtung Bark Bay meiner naechsten Unterkunft. Wieder entlang schoenster Buchten, Straende und atemberaubender Aussichten. Abermals konnte ich den Mittag am Strand verbringen und mirs gut gehen lassen. Ich lernte auch viele Kiwis kennen, mit denen ich wunderbare Gespraeche fuehrte ueber ihr wundervolles Land. Tagsdrauf musste ich zeitig los, da ein tidal-crossing anstand und ich puenktlich zur Ebbe eine gewisse Stelle passieren musste. Hier lernte ich ein wunderbares Paar kennen, mit denen ich auch Kontaktdaten austauschte und sie bezeichneten mich schon als ihre 4. Tochter und ich muss sie unbedingt besuchen, wenn ich wieder auf der Nordinsel bin 🙂 Heutiges Ziel war das Hut in Awaroa, welches an einer wunderschoenen Bucht liegt. Den Mittag verbrachte ich mit einem Maedel aus Argentinien und einer Neuseelaenderin und sie klaerten mich unter anderem ueber das sehr lockere Schulsystem in Neuseeland auf, mit dem ich ja auch schon etwas vertraut bin. An meinem letzten Tag im Abel Tasman stand abermals ein tidal-crossing an und ich musste frueh los. Mein Tagesziel war der Separation Point, an dem ich beobachten konnte wie 2 Robben unbedingt mit 2 Jungs spielen wollten. Das war super lustig und Jungs waren doch etwas eingeschuechtert 🙂 Fuer den Mittag hatte ich dann ein Wassertaxi gebucht, dass mich am Strand von Totaranaui abholte und wieder nach Kaiteri brachte.

In Kaiteri genoss ich zuerst einmal eine Dusche und meine Family sagte mir, dass wir noch 2 Tage laenger bleiben 🙂 Darueber freute ich mich riesig und so machten wir an unserem letzten Tag einen Segeltoern. Caleb durfte das Segel hissen und wir fuhren unter anderem am beruehtem Split Apple vorbei in Richtung Abel Tasman. Abends musste ich noch die Waterslide des Campingplatzes testen und ich schoss mit einer Gummimatte hinunter, um richtig Speed zu haben. Das war ein riesen Spass, obwohl es schon richtig frisch war 🙂 So ging auch schon wieder dieser wundervolle Trip zu Ende…jedoch war der naechste schon in ‚Planung‘.

Auf dem Heimweg hielt ich noch am Lake Rotoroa an und wollte dort eigentlich mein Lunch draussen geniesen, jedoch machten mir das die Sandflies unmoeglich. So ass ich im Auto, cremte mich gut mit Sandfliesschautz ein und lief danach einen 30 Minuten Track. Hier fand ich auch das Schild zum Sabine Hut liebste Mami 🙂

Ich hoffe ihr habt Spass beim Lesen und Anschauen der Bilder, liebste Gruesse aus NZ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

lachenlebenlieben

Everything I love to do

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

%d Bloggern gefällt das: